Nachtschreck

15 Monate Krafttraining, und ich krieg’s Gurkenglas nicht auf … WTF!

albtraum-krähe

Wenn ich im Alltag total unter Strom stehe, träume ich nie. Wenn ich entspannt bin, träume ich nachts sehr viel. Anscheinend bin ich zur Zeit tiefenentspannt, denn meine Nächte sind richtig ätzend. Ein Albtraum jagt den nächsten. Gestern bin ich um vier Uhr aufgestanden, weil ich die Nase voll hatte. Heute um fünf.

Neulich ist mitten in der Nacht bei mir im Wohnzimmer ein Regalbrett runtergeknallt, auf dem eine große Blechdose mit Stricknadeln stand. Das hat so laut gescheppert, dass der Kater und ich mit bummernden Herzchen und weit aufgerissenen Augen senkrecht im Bett standen. Ich hab mir vor Angst fast in die Hose gemacht, weil ich dachte, es ist jemand in der Wohnung. Der Kater ist dann erstmal raus, hatte wahrscheinlich den Waschbär im Verdacht. Ich hingegen lag endlos lange mit gespitzten Ohren und über den Kopf gezogener Bettdecke da und hab mir überlegt, wie ich dem Einbrecher am effizientesten in die Eier treten kann.

Warum passiert sowas nachts und nicht tagsüber, wenn ich z. B. shoppen bin?